WordPress Autosave – Fluch oder Segen?

Wer kennt das nicht? Da öffne ich einen Beitrag, und oben blendet WordPress einen Hinweis ein, dass eine neuere, automatisch gespeicherte Version in der Datenbank sei. Habe ich vergessen zu speichern? Sieht der Artikel überhaupt problematisch aus? Warum nervt mich WordPress mit diesem Firlefanz?

Screenshot Autosave

Bisher habe ich deshalb diese Funktion mehr oder weniger abgeschaltet oder die Zeitintervalle für die Speicherung sehr groß gewählt. Das geht sehr leicht in der Datei wp-config.php mit dieser Zeile: 

define('AUTOSAVE_INTERVAL', 6000 );

Das Intervall ist natürlich frei wählbar. Eine gute Idee! Oder vielleicht doch nicht? Manche Dinge lernt man nur auf die harte Tour. Mir ging das mit dem WordPress Autosave so, als ich bei einem längeren Artikel das Speichern vergessen hatte. Ein unbedachter Reload der Seite, und eine Stunde Arbeit war weg! So, als hätte ich nie ein Wort geschrieben. Da hilft kein Zurück im Browser und kein Cache, weil ich ja nicht gespeichert hatte. 

Schreibe einen Kommentar