Das Modul »Produktgruppen« und wie man es verwenden sollte

Wer wpShopGermany zum ersten Mal als Online Shop in WordPress verwendet, merkt ziemlich schnell, dass das Modul Produktgruppen bei der Darstellung der Artikel Schwächen hat. Es ist, meiner Meinung nach, im Shop überhaupt nicht brauchbar.

Dieses Modul wurde für einen Kunden entwickelt, der in seinem Shop Bilder anbietet. Das Konzept wurde dann später in das Plugin übernommen. Allerdings eignet sich die Darstellung eigentlich nur für Bilder.

Die Anpassung der Templates kann die Darstellung zwar etwas verbessern. Diese Arbeit ist aber mühsam und zeitraubend. Mit der Einführung der Produktartikel gibt es keinen Grund mehr, die Produktgruppen im Shop zu nutzen.

Für die Produktverwaltung im Dashboard kann es hingegen gute Dienste leisten. Selbst bei nur 10 oder 20 Artikeln lässt sich das Sortiment mit den Produktgruppen sehr gut organisieren.

Bei der Installation ist nicht viel zu beachten. Das Modul wird wie üblich in Shop > Konfiguration > Module aktiviert. Die Einstellungen können unverändert bleiben, da sie nur für die Darstellung im Shop relevant sind.

Screenshot des Moduls Produktgruppen

Anschließend lassen sich die Artikel in der Produktverwaltung einer Produktgruppe zuordnen.

Schreibe einen Kommentar